Nachbereitung

Wer sich trauen lässt geht dieses Bündnis im besten Fall auf Lebenszeit ein, in guten wie in schlechten Zeiten. Beide Partner tragen die Verantwortung füreinander.
Blickt man jedoch auf die Scheidungsrate in Deutschland, so macht es durchaus Sinn sich diesem Thema vor der eigentlichen Hochzeit anzunehmen. Da die Gesetzeslage hier sehr umfangreich ist müssen Sie sich unbedingt von einem darauf spezialisierten Anwalt beraten lassen. Einen kleinen Überblick über rechtliches wie Gütertrennung und Namensgebung lesen Sie in unserem Hochzeitshandbuch.